Treffen Der Rothaarigen

Ein Phänomen, das auch bei anderen Minderheiten zu beobachten ist und von der Autorin Irmela Hannover bestätigt wird. Nicht nur Simply Red Dessen ungeachtet haben Rothaarige auch die Kunst nachhaltig geprägt. Aus der jüngeren Geschichte fällt einem der britische Soulsänger Mick Hucknall ein, der gemeinsam mit seiner Band Simply Red langsam ergraut. Auf die Schnelle taucht auch die amerikanisch-australische Schauspielerin Nicole Kidman auf; die Älteren unter uns erinnern sich eventuell noch an die italienische Schlagersängerin Milva, die von rothaarigen Kindern der er-Jahre ob ihrer opulenten, angeblich nicht echten Haarpracht regelrecht gehasst wurde.

Doch wahrhaftig nachhaltig sind all die rothaarigen Frauen auf den Gemälden der italienischen, der französischer sowie flämischen Meister sowie die Logos vom Wiener Maler Gustav Klimt. Das Farbspektrum in der Natur und auch in der Malerei reicht von Mahagonirot bis zu heller Kupferfarbe. Weitere,nicht nur in der Literatur zitierte und mehr abwertend als liebevoll gemeinte Zuschreibungen: Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren ist die bekannteste rothaarige Protagonistin in der Kinderliteratur, und nicht die einzige.

Im anglosächsischen Raum wird noch immer die Frage diskutiert, ob "Gingerism" eine Form von Rassismus darstellt. Bei einer Online-Umfrage der Plattform www. Das berichten jedenfalls rothaarige Eltern von rothaarigen Kindern mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wenigstens bleibt ihrem Nachwuchs erspart, was sie sich selbst anhören mussten. Trösten können sie sich eventuell mit einem anderen Phänomen: Die Haare von Rothaarigen bleiben angeblich länger rot als dunkles, blondes oder brünettes Haar.

Ausnahmen bestätigen auch diese Regel. Bleibt noch die Frage, was Rothaarige dazu sagen, dass unser Vorfahre, der Homo neanderthalensis, ein Kupferdachl war. Dann zitiert er die Buchautorin Irmela Hannover: Die Vorgeschichte ist eigentlich sehr unspektakulär: Ein Maler in der niederländischen Kleinstadt Breda sucht dringend rothaarige Frauen als Modelle. Und kann keine finden. Also veranstaltet er ein Rothaarigen-Treffen. Aber weil sie bei allen zuträfen, sagt Liam, seien Rothaarige sich untereinander schneller vertraut, als andere Menschen.

Deshalb kämen jedes Jahr so viele von ihnen hier in die Niederlande. Die meisten von ihnen leben in Nordeuropa und Nordamerika, einige auch in Asien oder Afrika. Eine Variation des sechzehnten Chromosoms führt dazu, dass bei ihnen in Haut, Haaren und Augen statt des dunklen Eumelanins das hellere Phäomelanin vorkommt. Dadurch verändert sich nicht nur ihr Teint, sie sind aufgrund der Genvariation auch empfindlicher gegenüber Schmerzen und haben weniger Haare auf dem Kopf, die dafür aber dicker sind.

David Wünschel Dass Rothaarige besonders leidenschaftlich oder rebellisch sind, ist hingegen wissenschaftlich nicht bewiesen. Liam glaubt trotzdem daran. Wir sind einfach verrückter als die anderen. Am Einlass liegen zwei Körbchen mit roten Weingummis und riesigen Kaugummis, die aussehen wie winzige Currywürste.

Auch Liam lässt die Beine schlenkern. Nach Angabe der Organisatoren nahmen mehr als 3. Das Gruppenfoto wurde wieder im Valkenbergpark aufgenommen. Daneben gab es auch eine Modenschau von verschiedenen Designern, Musikveranstaltungen, Vorträge, Fotoshootings und vieles mehr. Über hundert deutsche Zeitungen und einige Fernsehteams, u. September fand der 5. Rothaarigentag in Breda statt. Nach Angabe der Organisatoren nahmen mehr als 4. Der Höhepunkt war das Gruppenfoto am 5. Dieses Mal waren Fernsehteams aus noch mehr Ländern anwesend, darunter auch ein russischer Nachrichtensender.

Charakteristisch für die Veranstaltung war die weitere Internationalisierung. Damit stets noch mehr Menschen aus dem Rest der Welt kommen, erhielt die Veranstaltung eine internationale Atmosphäre. Es gab Gruppen von Deutschen, Italienern und Franzosen, die mit T-Shirts und Flaggen ausdrückten, von woher sie kamen. Die sieben Hotels in der Innenstadt von Breda waren an diesem Wochenende alle ausgebucht.


Treffen der Rothaarigen in Breda