Flirtcoaching Fur Frauen

Und das ist ungesund, das hat in Paarbeziehungen absolut nichts zu suchen. Den Männern hinterher rennen, sich alles gefallen lassen und immer nur lieb und nett sein. Dazu will ich sagen: Ein schwaches Selbstbewusstsein ist natürlich wenig attraktiv. Auch wir Männer stehen in der Regel auf Selbstbewusstsein und möchten auch ab und zu mal das Bad Girl sehen. Auch wenn uns das vielleicht nicht immer so in den Kram passt, was die wollen. Aber Respekt haben wir trotzdem davor.

Und Frauen, die uns einfach nur hinterher rennen, sich alles gefallen lassen und immer nur lieb und nett sind, die sind für die meisten Männer nicht so interessant. Denn Männer wollen in der Regel auch mal bisschen jagen können. Und wenn uns das aber zuuu einfach gemacht wird und wir uns zuu sicher sein können, dass wir diese Frau nie verlieren werden, ganz egal wie sehr wir uns auch daneben benehmen, dann sagt uns unser Unterbewusstsein, dass das ganze einfach nicht so viel Wert haben kann.

Denn alles, wofür wir bisher kämpfen mussten in unserem Leben, um es zu erreichen, das hat dann auch automatisch einen hohen Wert für uns. Und das, was uns einfach so zufliegt im Leben, ohne dass wir uns dafür anstrengen müssen, das wird von unserem Unterbewusstsein oft automatisch als weniger wertvoll beurteilt. Nicht unbedingt ne schöne Erkenntnis find ich, aber was solls, so isses eben. Ein anderer Punkt dieses Hinterher-Rennens ist die Ungeduld. Denn Männer merken das, wenn Frauen zu ungeduldig sind.

Wie sieht das in der Praxis aus? Ständiges anrufen, ständiges chatten, 20 sms am Tag. Das ist den meisten Männern einfach zu viel. Dann immer noch direkt sauer sein, wenn er nicht innerhalb von 5 Minuten zurückschreibt. Und dann nochmal anrufen, wenn er nicht innerhalb der nächsten Stunde zurückruft usw usw. Viele Männer denken dann: Die ist den ganzen Tag nur damit beschäftigt, mir sms zu schreiben und hinterher zu telefonieren.

Und dann gehen wir raus in die Praxis, denn nichts hilft so sehr wie eine positive Erfahrung mit dem anderen Geschlecht. Ein Beispiel für ein Flirt-Coaching sehen Sie hier: Und wie geht das? Machen wir es konkret und nehmen die typische Situation in einer Bar. Der Grund, warum so viele Männer bei den Frauen abblitzen ist, weil sie hingehen und nur etwas von ihnen wollen. Also trainieren wir, wie man Frauen anspricht und einen sozial-spürbaren Wert mitbringt.

Sie zum Lachen zu bringen wird sicherlich besser ankommen, als sie auszufragen. Der Leitsatz ist immer: Wenn die Frau sich gut fühlt, dann klappt auch der Flirt. Und dafür trainieren wir das Einfühlungsvermögen der Männer. Aber wenn ich Sie richtig verstehe, sind doch viele Männer zu schüchtern, um überhaupt in ein erstes Gespräch zu kommen.

Was raten Sie den Betroffenen denn, damit ihnen das leichter fällt? Da gibt es zum Beispiel die einfache Übung, immer dann, wenn man öffentliche Verkehrsmittel benutzt, mit einem Fremden ein Gespräch anzufangen. Das kann etwa auf dem Weg zur Arbeit und zurück sein. Es spielt dabei auch keine Rolle, ob es eine alte Dame, ein junger Mann oder eben eine schöne Frau ist.

Es geht darum, täglich zu üben, in lockeren Kontakt mit anderen zu kommen. Und dann klappt das irgendwann auch beim Flirten. Das hat sich gerade bei Sozialphobikern sehr bewährt. Und wie hoch ist Ihre Erfolgsquote? Über 80 Prozent meiner Kunden haben am Ende des Coachings ein Date oder eine Telefonnummer oder zumindest eine halbe Stunde mit einer Frau geredet. Ein einst besonders schüchterner Teilnehmer aus Bayern hat gerade erst geheiratet, das hat mich besonders gefreut. Gerade dieser Praxisteil, in dem Sie mit Ihren Kunden bewusst losziehen, um Frauen anzusprechen, klingt natürlich gerade nach der Geschichte um den amerikanischen Flirtcoach Julien Blanc nach einer ziemlich gezielten Abschlepp- oder zumindest Anbaggermasche.

Vor 2 Jahren hab ich mich mit Julien Blanc wegen seinen frauenfeindlichen Ausschweifungen schon mal persönlich gestritten. Wie ich sehe habt ihr ein Coaching im März. Die Karten liegen gut, dass ich wieder dabei bin. Werde am Ball bleiben! Mir gefiel vor allem die gute Mischung aus Theorie und Praxis beim Coaching. Ihr könnt einen echt motivieren! Ich habe mich selbst neu entdeckt, Dinge geschafft, die ich für unmöglich hielt und nur aus Filmen kannte.

Es ging direkt positiv los mit einer Analyse meiner Persönlichkeit und persönlichen Herangehensweise. So etwas habe ich noch nie erlebt! Ich hatte direkt 3 Dates, ein lustiges Knutschfoto und tolle Telefonate mit Frauen. Heute ist genau eine Woche vergangen, seitdem ich das Flirtcoaching bei der Flirtuniversity hatte. Ich setzte mich davor bereits intensiv mit der Thematik auseinander.

Seit dem Coaching jedoch hatte ich mehr Erfolg als jemals zuvor: Es gab kaum generelle Tipps, sondern spezielle Tipps für mich. Erstklassig war auch, dass die Trainer in der Praxis alles zunächst vormachten, bevor ich es selbst versuchte. Mathias Hey Alex, tausend Dank an Dich. Eben noch eine Handynummer am Rhein bekommen. Werde jetzt bestimmt öfters mal zu euren Treffen kommen!

Für viele ist es wohl ein normaler Kontakt zu einer Frau. Trotzdem da es mein erster ist und doch was besonderes hat möchte ich ihn euch nicht vorenthalten. In der Theorie kenne ich mich schon ziemlich gut aus was das Flirten angeht, weiss mittlerweile sehr gut wie Frauen ticken. Habe die Methoden auch hier und da in Bekanntenkreisen schon angewandt. Jedoch habe ich noch nie eine Frau auf der Strasse angesprochen die ich echt heiss fand. Ihr kennt dieses Gefühl ihr seht diese Frau sie sieht euch eure Blicke treffen euch, aber ihr habt nicht den Mut sie anzusprechen und schon ist Sie weg.

Weiterlesen Ihr habt wiedermal eine Möglichkeit sausen lassen. Letzte Woche habe ich am Flirtcoaching teilgenommen von Alex Pareto.


Flirt-Coaching